VINS MIQUEL GELABERT

Im Jahre 1985 gründete Miquel Gelabert das Weingut, welches seinen Namen trägt, Vins Miquel Gelabert. "El loco", der Verrückte, so nennen ihn liebevoll die Mallorquiner. Dies, weil er an die 36 verschiedene Traubensorten anbaut. Doch nicht alle diese Rebsorten werden vinifiziert. Er versucht, verschneidet, kreiert und geniesst. Rund 10% seiner Jahresproduktion gelten allein seinem Hobby und seiner Überzeugung, dem Experimentieren. Mit der Selektion der einzelnen Weine und dem Kombinieren verschiedener Holzfässer unterstreicht er sein Streben nach maximaler Qualität, und dies mit grossem Erfolg und herausragenden Weinen. Miquel Gelaberts Liebe zu seinen Weinen muss man verstehen. Miquel redet mit ihnen, wünscht ihnen jeden Abend eine gute Nacht. Eigentlich ist er ja Koch und besass bis vor einigen Jahren sogar ein Restaurant. Zum Wein kam er auf Umwegen. Als er vor 20 Jahren heiratete, besass sein Schwiegervater einige Weinberge und wollte diese verkaufen. Miquel war dagegen. "Siehst Du nicht wieviel Wein die Leute trinken? Warum machen wir nicht selber Wein? Versuchen wir es doch einfach!" Heute gilt seine Passion nicht mehr dem Kochtopf sondern dem Wein. Miquel Gelabert ist der Star unter den Winzern Mallorcas. Kein anderer hat in den vergangenen Jahren mehr Preise eingeheimst. Was macht er denn anders? "Als Koch hast Du feinere Geschmacksnerven", lacht er, "das hilft". Boden, Sonneneinstrahlung und Pflege, Pflege, Pflege, lautet seine Zauberformel. Alle Weine von Miquel werden ökologisch angebaut, was jedoch nirgends vermerkt ist. "Warum auch", fragt er, "ich hab's nicht nötig, damit anzugeben."